Der perfekte Zeitpunkt für den Eiweißshake

Perfekte Zeitpunkt Eiweißshake





Eiweißshakes lassen sich schnell zubereiten. Sie liefern dem Körper lebenswichtige Proteine. Aber wann ist überhaupt der perfekte Zeitpunkt für den Eiweißshake? Sie sind weit mehr als Nahrungsergänzungsmittel für Hochleistungssportler. Jeder Mensch mit einem aktiven Lebensstil kann von der Wirkung profitieren. Eiweißshakes bestehen aus Proteinpulver. Sie werden mit Wasser oder Milch zubereitet. Das Pulver wird aus natürlichen Quellen hergestellt. Dazu zählen u.a. Molke, Eier, Soja und Reis. Auch künstliche Geschmacksverstärker sind in diesen Produkten enthalten. Fett und Milchzucker sind bei den meisten kommerziellen Shakes nicht der Fall. Kohlenhydrate und Fett werden in der Regel durch spezielle Verfahren getrennt.

Eiweiß zählt zusammen mit Kohlenhydraten und Fetten zum wichtigsten Nährstoff für unseren Körper. Es ist für den Muskelaufbau sehr wichtig. Proteine sorgen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. Sie sind auch gute Energiequellen.








Was macht Eiweiß in unserem Körper?

Zeitpunkt für den EiweißshakeEiweiß spielt für unseren Körper eine wichtige Rolle. Es ist für alle Zellen der Grundbaustein. Proteine sind für viele Körperfunktionen verantwortlich. Sie sind in Haut, Haaren und Nägeln enthalten, sowie im Binde- und Nervengewebe. Beschädigtes Körpergewebe kann durch Proteine regeneriert werden. Aber auch unser Immunsystem ist auf Eiweiß angewiesen. Dadurch können Immunglobuline oder Antikörper gebildet werden. Proteine sind für unsere Hormone notwendig. Sie sorgen für den Transport von wichtigen Substanzen im Organismus. Auch für den Stoffwechsel ist Eiweiß erforderlich. Die meisten Enzyme bestehen aus Proteinen. Ohne sie könnte der Stoffwechsel nicht funktionieren.

Die Muskulatur ist unser größter Eiweißspeicher. Deshalb haben Sportler einen viel höheren Bedarf an Proteinen. Sie sind für den Muskelaufbau und auch für die Regeneration der Muskeln notwendig. Der tägliche Bedarf an Eiweiß liegt bei 0,8 g/kg Körpergewicht. Schwangere, Stillende und Sportler haben einen viel höheren Bedarf. Er variiert je nach Alter und Aktivitäten. Der perfekte Zeitpunkt für den Eiweißshake ist für Sportler wichtig. Damit machen die Drinks wirklich Sinn. Es handelt sich dabei nicht nur um eine regelmäßige Proteinversorgung, wenn auf den Zeitpunkt der Einnahme geachtet wird.

Wann genau ist die Einnahme von Proteinen am effektivsten?

Wer Muskeln aufbauen will, sollte dem Körper regelmäßig Proteine zuführen. Gute Anwendungszeitpunkte sind beispielsweise zum Frühstück oder zum Abendessen. Dabei sei gesagt, dass man natürlich keinen Eiweißshake nehmen muss, sondern sich die richtige Menge auch über eine gezielte Ernährung holen kann. Wer allerdings nicht gerne frühstückt, kann seinen Körper mit einem Eiweißshake optimal in Schwung bringen. Abends kann ein Proteindrink zur Regeneration der beanspruchten Muskeln beitragen. Ein Eiweißshake ist auch viel besser zum Abnehmen geeignet, als ein Abendessen mit vielen Kohlenhydraten.

Eiweißshake nach dem Training

Was den perfekten Zeitpunkt für den Eiweißshake angeht, so kann ein Proteindrink kurz vor dem Training die Leistungsbereitschaft beeinträchtigen. Auch kann dies zu Unwohlsein beitragen. Vor und während einem anstrengenden Workout sollte man lieber Wasser zu sich nehmen. Nach dem Training ist der beste Zeitpunkt für Proteinshakes. Beim Regenerationsprozess werden neue Zellen und Muskulatur gebildet. Die zusätzliche Eiweißzufuhr ist dem Körper behilflich, sich wieder zu kräftigen. Wichtig ist, nicht nur auf die Qualität vom Eiweißpulver zu achten. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr in Form von Wasser ist unerlässlich. Die Shakes sind kein Ersatz für das lebensnotwendige Wasser zum Trinken! Für den Muskelaufbau ist nicht nur Eiweiß empfehlenswert, sondern auch regelmäßiges Muskeltraining.











One Reply to “Der perfekte Zeitpunkt für den Eiweißshake”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.