Trainingsgeräte für Zuhause

Trainingsgeräte für Zuhause





Trainingsgeräte für Zuhause sind einfach perfekt, denn damit lässt sich jederzeit in den eigenen vier Wänden nach Lust und Laune trainieren. Allerdings kommt es dabei auch auf die richtige Auswahl der Geräte an, denn nicht jeder hat beispielsweise ausreichend Platz, sich Zuhause ein eigenes Fitnessstudio einzurichten. Trainingsgeräte gibt es im Prinzip für jedes Budget, wobei viele davon speziell für Cardio oder für den Muskelaufbau geeignet sind.

Zu den beliebtesten Trainingsgeräten der Deutschen zählen der Heim- und Crosstrainer, Laufbänder und auch die Hantelbanken mit Langhanteln. Allerdings sind diese Geräte groß, weshalb sie in der Regel einen extra Raum benötigen, denn in einem kleinen Schlafzimmer lässt sich nicht unbedingt ein aufwendiger Crosstrainer oder ein Laufband unterbringen.








Heim- und Crosstrainer

Heimtrainer oder Crosstrainer ermöglichen aufgrund ihrer unterschiedlichen Programme ein abwechslungsreiches Training. Sie eignen sich hervorragend für Cardio und Ausdauer und sind etwas für Anfänger und Profis. Allerdings sind diese Trainingsgeräte für Zuhause nicht gerade billig und benötigen im Verhältnis zu anderen Gimmicks viel Platz.

Hanteln und Hantelbanken

Trainingsgeräte für ZuhauseDiese Trainingsgeräte gibt es auch für Zuhause. Kurzhanteln nehmen so gut wie überhaupt keinen Platz weg, aber für eine Hantelbank mit Langhanteln sollte ein gesonderter Raum zur Verfügung stehen. Diese Geräte eignen sich vorwiegend für den Muskelaufbau. Mit den richtigen Übungen lassen sich damit alle Muskelgruppen bearbeiten.

Laufbänder

Mit einem Laufband als Fitnessgerät kann im Prinzip die komplette Körpermuskulatur bearbeitet werden. Unterschiedliche Trainingsprogramme ermöglichen verschiedene Geschwindigkeiten und Laufstrecken, auch verstellbare Steigungen zählen zu den Vorteilen von diesem beliebten Trainingsgerät. Gute Laufbänder haben in der Regel einen Klappmechanismus, damit sie platzsparend aufbewahrt werden können.

Welche Geräte sind platzsparend und schnell versteckbar?

Zu den Topsellern gehören aber nicht nur die oben aufgeführten großen Geräte, sondern auch anderes platzsparendes Fitness Accessoires und Equipment, mit denen sich unterschiedliche Muskelgruppen Zuhause problemlos bearbeiten lassen. Dazu zählen:

  • Hula-Hoop-Reifen
  • Fitnessbänder
  • Ab-Roller
  • Kettlebells
  • Klimmzugstangen
  • Liegestützgriffe
  • Faszienrollen


Hula-Hoop-Reifen

Die bunten Reifen kennen die meisten sicherlich noch aus dem Sportunterricht in der Schule oder aus dem Fitnessstudio. Mit effizienten Übungen können fast alle Muskelgruppen und Problemzonen trainiert werden, weshalb es sich bei dem Reifen um ein ideales und vor allem auch um ein platzsparendes Trainingsgerät für Zuhause handelt.

Fitnessbänder

Trainingsgeräte und FitnessbänderFitnessbänder passen in jede Tasche und sind deshalb auch ideal zum Mitnehmen. Dabei handelt es sich um ein ausgezeichnetes Trainingsgerät, da sich mit diesen resistenten Widerstandsbändern alle Muskelgruppen bearbeiten lassen. Die Bänder gibt es in unterschiedlichen Farben und Stärken, sie bestehen aus Kautschuk und sind deshalb nicht nur reißfest, sondern auch wirklich ewig lange haltbar.

Ab-Roller

Das Ab-Roller Trainingsgerät ist perfekt für das Bauch- und Rückentraining Zuhause. Praktisch ist, dass er trotz der geringen Größe noch zusammenklappbar ist und dass der Roller auch Outdoor zum Einsatz kommen kann. Wer sich dieses effiziente und preiswerte Trainingsgerät zulegen will, sollte allerdings auf rutschfeste Griffe und möglichst auch auf ein Polster für die Knie achten.

Kettlebells

Die besten Trainingsgeräte für ZuhauseKettlebells oder Stahlkugeln gibt es ab 2 bis 32 kg. Sie dienen vorwiegend für den Kraft- und Fitnesssport und damit lassen sich auch alle Muskelgruppen effizient bearbeiten. Mit einem abwechslungsreichen Workout wird die Ausdauer gesteigert, die Koordination verbessert und natürlich auch die Muskelkraft durch die Stoßkugel erhöht. Das Training mit Kettlebells setzt eine besondere Schwungtechnik voraus.

Klimmzugstangen

Die speziellen Stangen für Klimmzüge lassen sich problemlos am Türrahmen spurenlos anbringen. Klimmzugstangen für Zuhause sind für das Training vom Oberkörper unerlässlich. Empfehlenswert ist, wenn sie Schaumstoffgriffe haben und auch dauerhaft angebracht werden können. In der Regel bestehen diese Stangen aus stabilem Stahl und sind sofort Schraubenlos anbringbar.

Liegestützgriffe

Die praktischen Liegestützgriffe zählen ebenfalls zu den Topsellern bei den Trainingsgeräten für Zuhause. Sie sind platzsparend, preiswert und vor allem auch gelenkschonend. Mit den Liegestützgriffen kann man das Oberkörpertraining perfekt ergänzen und unterschiedliche Trainingsvarianten ausprobieren, so dass auch die Bauchmuskeln von diesem nützlichen Trainingsgerät profitieren können.

Faszienrollen

Faszienrollen sind in unterschiedlichen Härtegraden erhältlich. Sie eignen sich nicht nur zur Massage und Behandlung von verspannten Muskeln, sondern man kann damit durchaus auch kleinere Muskelgruppen trainieren, wie z.B. Po, Rücken und Arme. Faszienrollen sind ideal als Ergänzung zu anderen Trainingsgeräten für Zuhause.

Welches Trainingsgerät ist für mich sinnvoll?

Die besten Trainingsgeräte für ZuhauseIm Prinzip sind alle Trainingsgeräte sinnvoll, da sie einen bestimmten Zweck erfüllen können. Allerdings kommt es natürlich auch darauf an, welchen Nutzen man den Geräten gibt. In vielen Fällen legen sich beispielsweise Einsteiger in Fitness einen teuren Crosstrainer oder ein Laufband zu, was aber hinterher nur in irgendeiner Ecke oder im Keller steht und überhaupt nicht mehr benützt wird. Es kommt also ganz auf die persönliche Einstellung und Motivation an. Sinnvoll sind deshalb sicherlich preiswertere Trainingsgeräte für Zuhause, die platzsparend und praktisch sind, wie z.B. Kettlebells oder auch die Fitnessbänder. Auch wenn damit nicht jeden Tag stundenlang trainiert wird, handelt es sich dabei um eine lohnende Anschaffung.

Wer größere Geräte vorzieht, sollte darauf achten, dass es sich dabei um kompakte und unkomplizierte Trainingsgeräte handelt, die möglichst leicht zu bewegen und zu verstauen sind. Wer Zuhause trainieren will, muss sich allerdings bewusst sein, dass auch die besten Trainingsgeräte nicht viel nützen werden, wenn es an Motivation fehlt und der innere Schweinehund viel stärker ist. Deshalb sollte auch dieser Faktor vor einer größeren Anschaffung unbedingt beachtet werden.

Fazit: Ziele abstecken & Equipment anschaffen

Es gibt zahlreiche gute Trainingsgeräte für Zuhause, die ein ausgezeichnetes Training ermöglichen. Bei der Auswahl sollte man sich nicht nur am Preis orientieren, sondern auch an den Trainingsmöglichkeiten. Eine Faszienrolle oder ein Hula-Hoop-Reifen als Beispiel wird alleine nicht unbedingt viel zum Krafttraining beitragen, aber dafür zu einem schlankeren und fitterem Körper. Wer lieber größere und kompaktere Trainingsgeräte vorzieht, muss auf den vorhandenen Platz achten und natürlich auch auf die Nutzerfreundlichkeit der jeweiligen Produkte.











5 Replies to “Trainingsgeräte für Zuhause

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.